Die Vertretung der USA in Havanna

Die Vertretung der USA in Havanna

Erste Auswüchse der neuen Reiseregelungen werden von der Jungen Welt berichtet.

Der Cuban Adjustmen Act erlaubt es jedem Kubaner, dre illegal in die USA einreiste, den Status eines politischen Flüchtlings zu bekommen. Das bedeutet sie haben Anspruch auf eine Wohnung und eine Arbeitserlaubnis (nach einen Jahr und einem Tag gar die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung). Im Zuge der neuen Reiseregelung bedeutet das, dass jeder Kubaner in den USA arbeiten darf. So kann man in Kuba leben und in den USA arbeiten. Das gefällt nicht gerade allen dort. Und so soll es dazu kommen, dass dieses Gesetzt abgeändert wird und nur noch wirkliche Kubagegener in den Genuss des Gesetzes kommen werden. Eine Gewissensprüfung währe dann ja unausweichlich.

Related Post