In Kuba ticken Schlangen anders als bei uns – man nimmt Rücksicht 🙂

Liebe Kubaliebhaber!

Bild einer BodegaHier ein kleiner Tipp für euren Kubatripp, eine Besonderheit, über die man Bescheid wissen sollte, will man nicht unangenehm auffallen.

Die Engländer stehen beim Einsteigen in den Bus in einer Schlange und auch die Kubaner haben ihre Eigenheit beim Schlangestehen, die wir als Tourist beachten sollten!

Generell gibt es in Kuba natürlich für vieles Schlangen, von der Telefonkarte über die Bank bis zur Bodega, deshalb sind die Kubaner geübte Schlange-Steher 😉 Dies ist wohl der Grund, dass sich in Kuba eine Besonderheit herausgebildet hat: „Weggegangen, Platz vergangen“ gilt bei den Kubanern nicht. Man fragt an jeder Schlange: “quién es el último“ – wer ist der Letzte – und merkt sich dann seine Position.

(Natürlich sagt kein Kubaner „Quien es el ùltimo“, sondern nur „El último“ oder „Último“ – man spart Worte… 😉

Bild einer Statue: Manchmal hilft nur Geduld...

Manchmal hilft nur Geduld…

Ob man dann in der Schlange stehen bleibt, ist nicht mehr so wichtig, d.h. man kann die Schlange sogar verlassen! Übertreiben sollte man dies aber auch nicht, aber sich auf einen Stein in der Nähe setzen oder im Schatten stehen und von dort warten, das klappt.

Wenn ihr also in Kuba irgendwo an einer Schlange steht, fragt „El último?“ – und schon wisst ihr, wer vor euch ist. Dann müsst ihr natürlich aufpassen, denn wer nach euch kommt, fragt auch wieder, wer der letzte ist – meldet euch einfach, dann hat alles seine Ordnung 🙂

Habt ihr ein paar persönliche Schlange-Steh-Erfahrungen oder schöne Bilder mit langen Schlangen? Wie ihr seht, hab ich da keine guten in meinem Archiv gefunden 😉

Grüße aus dem warmen Kuba kalten Deutschland,
Dietmar

Eher ins Hotel oder privat buchen?

PS: eine kurze Anmerkung noch! Man merkt, dass der Wind in Kuba inzwischen kälter weht und soziale Institutionen wie das soziale Schlangestehen sich auflösen. Immer mehr Neureiche sind der Meinung, dass sie es nicht nötig haben, in der Schlange zu stehen – also passt auf, es gibt immer mehr Drängler!

PPS: Der Profi fragt auch, wer den vor dem letzten ist, falls der direkt vor euch Wartende die Schlange verlässt – das setzt dann allerdings schon gute Spanischkenntnisse voraus 😉


Du willst regelmäßig Updates von uns haben? Abonniere unseren Newsletter.


Merken

Merken

Merken

Related Post

Eher ins Hotel oder privat buchen?

Ihr wollt bald nach Kuba? Das kann ich euch empfehlen:

Private Unterkünfte

Wie ihr vielleicht auch schon bemerkt habt, sind in Kuba in den letzten Jahren die Hotelpreise stark gestiegen, ohne dass sich die Qualität in irgendeiner Form geändert hätte. Daher mein Ratschlag an dich: Meide Hotels – Geh zu privaten Vermietern. Weniger als 20 € pro Nacht solltest du für eine Casa Particular (= Privatunterkunft) aber auf keinen Fall ausgeben, da sonst der Standard stark abfällt und du mit unerwünschten Mitbewohnern rechnen musst. Zum Buchen empfehle ich dir 9Flat.de. Das ist einer der wenigen legalen Buchungsplattformen für Kuba. In der Preisspanne zwischen 22 € und 50 € pro Nacht gibt es in Havanna 42 Unterkünfte, von denen sich 26 direkt im Zentrum befinden.

Hotels

Solltest du aber doch eher in ein Hotel wollen, so gib auf deiner bevorzugten Plattform am besten dein Budget an und sortiere anschließend die Ergebnisse anhand der Bewertungen. Die Angabe der Sternekategorie ist nämlich für Kuba überhaupt nicht aussagekräftig! Bei HRS.de findest du beispielsweise in Havanna zwischen 30 € und 90 € pro Nacht 17 Angebote.Wenn du jetzt nicht weißt, ob du im Hotel oder in einer Casa Particular unterkommen willst, dann kannst du als Entscheidungshilfe meinen Artikel „Hotel oder Privat“ lesen.

Sightseeing

Um einen ersten Eindruck von Havanna zu bekommen, kann ich dir eine private Tour durch die Altstadt empfehlen. Die Altstadt ist übrigens Unesco-Weltkulturerbe. Rent-a-guide.de beispielsweise bietet dir Touren ab 16,50 € an. Einen Transfer vom Flughafen in die Stadt musst du aber nicht im Voraus buchen. Es stehen Dutzende von Taxis bereit, dich für ca. 25 – 30 € (pro Fahrzeug, nicht pro Person!) zu deiner Casa fahren. Den Trip nach Viñales solltest du aber auf keinen Fall verpassen. Das lohnt sich – Viñales ist dieses landschaftlich einmalige Tal, in dem Tabak angebaut wird und das nicht so weit von Havanna oder Varadero entfernt liegt.

Anreise

Bei skyscanner.de habe ich nach dem günstigsten Flug in den nächsten Monaten gesucht. Nach Havanna starten die Preise ab 473 € für Hin- und Rückflug.

Spanisch lernen

Wenn du dein Spanisch vor deinem nächsten Trip nach Kuba noch etwas aufpolieren möchtest, dann schau dir mal die Lern-App von Babbel.com an.Kubanews finanziert sich auch mit Hilfe von Werbepartnern. Wenn du also deinen nächsten Kubaurlaub planst, wäre es super, wenn über diese Links buchst.