# #

Kubanews

Kuba in allen seinen Facetten

Über 4 Millionen Touristen in Kuba – und wann fahrt ihr?

Neuer Touristenrekord in Kuba – hier die neusten Zahlen

Hier sind sie, die neuen Tourismuszahlen für Kuba und die Welt, aus dem fvw Destination Ranking 2017. Und es gibt für Kuba spannende Entwicklungen – wir alle wussten ja, dass es mehr Touristen in Kuba gibt, aber wie viele genau?


Titelbild: Irma - der aktuelle Stand

Das fvw Destination Ranking sammelt die Touristendaten von 100 Touristenzielen und bietet sie in einer schönen Karte zum Vergleich an. Deshalb hier für euch nicht nur die kubanischen Zahlen, sondern auch gleich noch ein Vergleich zu anderen Zielen in der Karibik.

Urlauber in Kuba

Zuerst schauen wir uns erst einmal an, wie viele Deutsche 2016 nach Kuba gereist sind. Und es sind sage und schreibe 241.834. Das ist ein Plus von 38 % gegenüber 2015. Dort kamen 175.264 Besucher aus Deutschland –  und das waren auch schon 26 % mehr als 2014. Kuba ist also wirklich beliebt bei den Deutschen, jedermöchte noch schnell mal nach Kuba, bevor Starbucks und McDonalds kommen!

Wenn wir uns den gesamten Tourismus nach Kuba anschauen, also die Zahl aller Urlauber, dann gehen die Zahlen auch durch die Decke, aber das Wachstum ist bei weitem nicht so stark wie das der deutschen Urlauber.
2016 kamen mit 4.029.203 14.3 % mehr Touristen nach Kuba, erstmals mehr als 4 Millionen Touristen! Im Vergleich dazu kamen in 2015 3.524.779, ein Plus von 17.4 % gegenüber 2014.

Der Tourismus aus Deutschland ist also mehr als 2,5 Mal so stark gewachsen wie die Zahl aller Urlauber auf der Insel – und das trotz der Invasion der Amis!

Der Vergleich mit anderen karibischen Zielen

Aber was sagen uns die Zahlen? Nun, ohne Vergleich sagen uns 4 Millionen internationale Touristen oder die etwa 250.000 deutschen Urlauber aber gar nichts. Deshalb hier noch die Zahlen der Konkurrenz in der Karibik!

Bei den Touristen aus Deutschland hat die Dominikanische Republik die Nase vorn, aber Kuba hat dermaßen aufgeholt, dass ich mal sagen würde: nächstes Jahr knackt Kuba die Nummer 1!!!

  1. DomRep: 259.297
  2. Kuba: 241.834
  3. Jamaika: 20.768
  4. Costa Rica: 67.939
  5. Bahamas: 9.200
  6. Puerto Rico: 4.750

Bei allen Touristen sieht es etwas anders aus, da gibt es andere Player, die noch deutlich mehr Touristen zu sich locken können. Doch Kuba hat sich in den letzten Jahren immerhin den dritten Platz erobert.

  1. Bahamas: 6.265.019
  2. DomRep: 5.959.347
  3. Kuba: 4.029.203
  4. Costa Rica: 2.925.128
  5. Puerto Rico: 2.600.000
  6. Jamaika: 2.181.684

Fazit

Kuba ist auf dem besten Weg, die Top Location in der Karibik zu werden und hat sich in den letzten Jahren auf den dritten Platz vorgearbeitet. Zwar ist der Abstand auf die Top Locations noch beachtlich, aber wenn das Wachstum so weitergeht, dann schafft das Kuba in ein paar Jahren.

Bei den deutschen Urlaubern hat Kuba die Nummer 1 fast schon geknackt, die Dominikanische Republik ging 2016 ganz knapp als Erster über die Ziellinie. Wenn wir uns die Wachstumsbewegungen aber anschauen: die DomRep lag bei einem Touristenwachstum von 4,5%, Kuba deutlich höher bei 38%. Das sieht also gut aus für 2017 und unsere geliebte Insel 😉

Wenn wir uns diese Zahlen anschauen, dann verstehen wir auch die Wachstumsschmerzen, die es aktuell in Kuba gibt: Hotels teuer, Touristenziele überlaufen, Busse überfüllt. Der Vergleich allerdings zeigt uns, dass Kuba noch lange nicht auf dem Niveau anderer beliebter europäischer Reiseziele ist:

  • Slowenien: 7.225.000 Touristen,
  • Kroatien: 13.635.399 Touristen,
  • Bulgarien: 8.251.995 Touristen.

Wir sehen also, da geht noch was!

Und wann fahrt ihr wieder nach Kuba? Hoffentlich bald 😉
Saludos aus Berlin,
Dietmar

PS: Du willst regelmäßig Updates von uns haben? Abonniere doch unseren Newsletter!

Related Post

« »

© 2018 Kubanews. Theme von Anders Norén.