Varadero ist türkisblaues Wasser, weißer Zuckersand, Palmen und Kubaflair. Beliebt ist es bei uns Deutschen mit Sicherheit. Die 20 km Strand lassen uns Mitteleuropäer schon schwärmen, aber es lässt sich sehr viel mehr machen als nur im Zuckersand lümmeln. Das Video heute haben die Vlogger Martina und Maximilian von travelgrapher.de bereitgestellt.

Varadero steht seit dem Ende des 19.Jahrhunderts für exklusiven Strandurlaub und wurde eigentlich vor allem von den Reichen und Schönen genutzt. Mittlerweile kann sich jeder Mensch den Aufenthalt leisten – dank Angebot der großen Touristikketten.

Viel Spaß beim Tipps holen!

Related Post

Pin It on Pinterest

Share This