Kubanews: Ländliche Regionen mit bevorzugten Internet-Tarifen
  • facebook
  • twitter
  • pinterest
  • reddit

Besondere Internet-Tarife sind in den genannten Provinzen zu finden.

Der Ausbau des Internets auf dem Land wird von Etecsa besonders gefördert, wie Cibercuba berichtet. In den ländlichen Gemeinden soll ein DSL-Zugang für 30 Stunden 5 CUC Gebühr im Monat kosten. Der Zugang wird jedoch nur mit einer Geschwindigkeit von 512 / 256 Kbps (Download/Upload) zur Verfügung stehen. Das benötigte Modem kann dann in bis zu 12 Monatsraten abgezahlt werden.

Um sich ein genaues Bild von den bevorzugten Regionen zu machen, hat Etecsa eine FAQ eingerichtet. In folgenden Provinzen wird dieses Angebot zu finden sein: Pinar del Río, Matanzas, Cienfuegos, Sancti Spíritus, Ciego de Ávila, Las Tunas, Granma und Guantánamo.

Dieser Aktion gehen ähnliche kommerzielle Angebote mit reduzierten Tarifen für Mobiltelefone voraus, die seit etwa 4 Jahren an mehr als 30 Standorten gelten. Beide Praktiken tragen dazu bei, mehr Menschen die Möglichkeit zu geben, Telekommunikationsdienste in Anspruch zu nehmen. Hoffen wir mal, dass das auch wirklich zu einer besseren Versorgung auf dem Lande führt.

Related Post

Pin It on Pinterest

Share This